Archiv des Autors: admin

1.2 Public-Citizen-Partnership: Ein Programm für die Zukunft der Bürgerbeteiligung (Felix Oldenburg)

Kommunen brauchen ihre Bürger, Unternehmen und Stakeholder nicht nur als Wähler, Steuerzahler und Anspruchsgruppen, sondern als Partner zur Gestaltung des Wandels vor Ort. Mit diesem Anspruch konnten Beteiligungsverfahren in der Vergangenheit oft nicht mithalten: für die Bedürfnisse politischer Entscheider zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Web 2.0 als neue Form politischer Kommunikation, 1.2 Public-Citizen-Partnership: Ein Programm für die Zukunft der Bürgerbeteiligung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

BildungsCampus – Ein Ort der Bildung und Begegnung

Abnehmende Bevölkerungszahlen, sinkende Schülerzahlen, ein zunehmender Bedeutungsverlust von Haupt- und Realschulen aufgrund der freien Schulwahl sowie eine grundsätzliche Verschiebung der Altersstruktur zu Gunsten der älteren Einwohner – mit diesen Schwierigkeiten sieht sich die Kleinstadt Osterholz-Scharmbeck, die unweit von Bremen liegt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

0 Einführung: Web 2.0 — Bürger gestalten Kommunalpolitik

Die neueste Entwicklung im Internet heißt „Web 2.0“ oder „Soziales Internet“. Damit ist vorrangig eine besondere Einbindung der Nutzer gemeint, in welcher sie als unentgeltliche Informationslieferanten an der Erstellung der Internetangebote beteiligt sind („User Generated Content“). Das Web 2.0 bietet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 0. Einführung: Web 2.0 - Bürger gestalten Kommunalpolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert

1.1 Kommunalwahlkampf 2.0 – Erfahrungen und Tipps (Christoph Meineke)

Für Wahlkämpfer und gewählte Repräsentanten bietet das Web 2.0 neue Möglichkeiten zum Kontakt mit dem Bürger. Der Autor des folgenden Beitrags hat es im Rennen um das Bürgermeisteramt erfolgreich eingesetzt. In diesem Essay soll aus einer persönlichen Pers¬pektive heraus das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Web 2.0 als neue Form politischer Kommunikation, 1.1 Kommunalwahlkampf 2.0 — Erfahrungen und Tipps | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

1.3 Online-Videos in der politischen Kommunikation (Tatjana Brode)

Im Internet kann potenziell jeder seinen eigenen Fernsehkanal betreiben: Die Kosten für Produktion und Verbreitung von „Bewegtbildern“ sind vergleichsweise niedrig. Für die Politik besteht darin nicht nur ein neues PR-Instrument, sondern eine Chance, Bürger stärker an politischen Entscheidungsprozessen teilhaben zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Web 2.0 als neue Form politischer Kommunikation, 1.3 Online-Videos in der politischen Kommunikation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

1.4 Interview zu Online-Videos im Einsatz: Das Beispiel Hannover (Tatjana Brode)

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil wendet sich in regelmäßigen Abständen per Video an die Einwohnerschaft der niedersächsischen Landeshauptstadt und diskutiert in monatlichen Fern­sehsendungen über Stadtpolitik. Seit September 2007 sind seine Pod­casts im Netz, seit Anfang 2008 wird das TV-Format „Wir reden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Web 2.0 als neue Form politischer Kommunikation, 1.4 Interview zu Online-Videos im Einsatz: Das Beispiel Hannover | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

1.5 Journalismus 2.0: Erfahrungen beim Aufbau eines lokalen Internetmagazins (Reinhild Haacker)

Welche Chancen bietet das Internet für neue Formen der Bürgerbeteiligung? In einem Dorf bei Hamburg entstand 2007 ein lokales Internetprojekt – unabhängig von wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Verflechtungen. Ergebnis: Das Internet eröffnet die Kommunikationsebene für eine neue Bürgergeneration. Ohne engagierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Web 2.0 als neue Form politischer Kommunikation, 1.5 Journalismus 2.0: Erfahrungen beim Aufbau eines lokalen Internetmagazins | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

1.6 Web 1.0, Web 2.0, Web 3.0? Where does the trip go? (David Weinberger)

It’s helpful every now and then to remember that “Web 2.0″ started as a bit of a joke. The American publisher, Tim O’Reilly was sitting around with some friends, talking about how much the Web had changed over the past … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Web 2.0 als neue Form politischer Kommunikation, 1.6 Web 1.0, Web 2.0, Web 3.0? Where does the trip go? | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

2.1 Blogs — Motoren für die Demokratie? (Sarah Genner)

Blogs eignen sich als schnelle, billige Publikations- und Austauschpattform für alle politischen Akteure: Bürger, Politiker, politisch aktive Gruppen und Behörden. Die besonders dynamischen Websites vermögen jedoch als „Nischenöffentlichkeiten“ überwiegend internetaffine und ohnehin politisch aktive Bevölkerungsgruppen zu erreichen. Blogs sind weder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Web 2.0 in der Politik — Grenzen und Chancen, 2.1 Blogs – Motoren für die Demokratie? | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

2.2 Diskurs 2.0 — Anzeichen für eine neue Öffentlichkeit (Markus Klima, Rafael Wawer)

Im Vergleich zu Blogs und Foren muss eine zeitgemäße Diskursmaschine 2.0 das volle Spektrum technischer Möglichkeiten abdecken. Sie soll ein Thema nicht nur fallbezogen wie eine Homepage mit Texten, Bildern oder Videos präsentieren. Sie lassen sich als neue Medien begreifen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Web 2.0 in der Politik — Grenzen und Chancen, 2.2 Diskurs 2.0 – Anzeichen für eine neue Öffentlichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar